Mittwoch, 7. Dezember 2005

Mein Urgroßvater und ich



Autor: James Krüss
Original: Mein Urgroßvater und ich (1959)
meine Bewertung: 4 von 5

Der kleine Boy muss für eine Woche zu seinem Großvater, weil seine Schwestern Anneken und Johanneken die Masern haben. Sein Urgroßvater und er finden eine Beschäftigung, die ihre vollste Aufmerksamkeit erfordert. Die beiden setzen sich Tag für Tag zusammen und dichten und erzählen sich Geschichten. Sie haben dabei eine Menge Spaß und der gewitzte Großvater nutzt die Gelegenheit, um seinem Urenkel ein paar Lektionen fürs Leben zu erteilen. Die Geschichten und Gedichte sind wunderbar erzählt, sogar der Zauberer Kori-Kora-Korinthe taucht auf. Natürlich ist das Buch wunderbar illustriert und zeigt eine funktionierende Beziehung über zwei Generationen hinweg. Da beginnt man doch, wieder an seinen eigenen Urgroßvater bzw. Großvater zu denken und daran, wann man sich zum letzten Mal mit ihm unterhalten hat.

Das Buch ist wirklich entz-zück-end und sowohl Jung als auch Alt gefallen.
Gebundene Ausgabe
Verlag:
Süddeutsche Zeitung / Bibliothek (Oktober 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 386615108X
ISBN-13: 978-3866151086

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen