Sonntag, 26. Februar 2006

Alptraumzeit



Autor: Wolfgang Hohlbein
Original: Alptraumzeit - Nemesis Band 3 (2004)
meine Bewertung: 3 von 5

"Alptraumzeit" ist bereits der dritte Roman aus der Nemesis-Reihe von Wolfgang Hohlbein. Im ersten Teil Zeit vor Mitternacht treffen in einer alten Burg sechs Personen (drei Frauen und drei Männer) aufeinander, die angeblich miteinander verwandt sein sollen. Sie wurden in die Burg bestellt, weil sie das Erbe ihres (ihnen unbekannten) Vorgängers Klaus Sänger antreten sollen. Es heißt, zwei von ihnen würden nach dieser Nacht das alte Gemäuer als reiche Menschen verlassen. Doch schon im ersten Teil entpuppt sich Sängers letzter Wille als ziemlich verzwickt und ihre Lage in der Burg als alles andere als angenehm.

Geisterstunde ist der zweite der insgesamt sechs Teile umfassenden Geschichte. Bis zum Ende dieses Bandes sterben bereits drei Personen und es ist klar, dass die gierigen Erben nicht alleine auf Burg Crailsfelden sind. Irgendetwas ist dort und versucht, einen nach dem anderen auszuschalten.

Im dritten Teil stoßen die Verbliebenen auf alte Dokumente, die der Beweis dafür zu sein scheinen, dass schon früher das angebliche Heim für Mütter, das Crailsfelden in der Zeit des Dritten Reichs gewesen sein soll, für seltsame Experimente genutzt wurde. Die wackeren Verbliebenen machen sich auf die Suche nach einem Ausgang aus der Festung und stoßen dabei auf labyrinthartige Gänge unterhalb der eigentlichen Burg.

Als ein Raum einzustürzen droht, kehren drei von den (mit Hausmeister und Testamentsvollstrecker) anfangs acht Personen zurück ins Hauptgebäude. Dort wird eine weitere Leiche gefunden. Da alle unabhängig voneinander unterwegs waren, kommt jeder als möglicher Mörder in Frage, was natürlich die Stimmung unerträglich macht.

Die Visionen des Ich-Erzählers werden stärker, seine Kopfschmerzen erreichen das Unvollstellbare, gleichzeitig finden er und Judith langsam mehr und mehr zueinander.

Die Geschichte, die anfangs sehr schwach war und sich nur mit Müh und Not auf 175 Seiten ausdehnte, wird tatsächlich spannender. Angeblich finden alle sechs Bände in einer Nacht statt - allerdings muss es sich um eine wirklich lange Nacht handeln, denn es geschieht sehr viel innerhalb jedes einzelnen Romans, wodurch es nicht möglich ist, wirklich nur die Geschichte einer Nacht zu erzählen.

In diesem Teil scheint sich endlich eine Hauptrichtung des Geschehens abzuzeichnen, die in Richtung Ränke um das Dritte Reich geht. Man hat das Gefühl, eine Gesschcihte zu lesen, von der der Autor während des Schreibens selbst nicht so genau gewusst hat, wies nun weiter geht. Seine Hauptfiguren scheinen sich genauso planlos zu verhalten.
Broschiert: 158 Seiten
Verlag: Ullstein; Auflage: 1 (August 2004)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548259006
ISBN-13: 978-3548259000

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen