Mittwoch, 29. April 2009

Das Sterben in Wychwood



Autorin: Agatha Christie
Original: Easy to kill (1943)
meine Bewertung: 3 von 5

Luke Fitzwilliam ist auf dem Weg von seinem Aufenthalt in den Kolonien zurück nach England. Er freut sich auf Land und Leute, doch als er schließlich im Zug sitzt, revidiert er seine Meinung schnell. Er sitzt in einem Abteil mit einer älteren Lady, die ihn an seine eigenen Tante erinnert. Er ahnt, was kommen muss: Eine Zugfahrt voll höflichem Small Talk und Altweibergeschwätz. Und tatsächlich lässt die Lady nicht auf sich warten. Doch was sie Luke zu erzählen hat, ist gar nicht das, was er erwartete.

„Es ist sehr leicht zu morden, solange niemand Verdacht schöpft“, sagt die alte Lady. Luke wird nun doch hellhörig und lauscht der Erzählung der alten Dame. Sie erzählt vom kleinen, verschlafenen Dörfchen Wychwood, in dem innerhalb kürzester Zeit einige Morde geschehen sind, die laut Ms. Pinkerton, so der Name der alten Lady, als Unfall getarnt waren. Sie befindet sich auf dem Weg nach Scotland Yard, um ihren Verdacht zu melden.

Luke setzt seine Reise fort, doch als er schließlich erfährt, dass die alte Dame vor ein fahrendes Auto gestoßen wurde, noch ehe sie in Scotland Yard ankam, macht er sich auf nach Wychwood, um den ungewöhnlichen Unfällen in dem kleinen Dörfchen nachzugehen.

Dort wird er zwar freundlich aufgenommen, doch schon bald stößt auch er auf die Einwohner, die einiges zu verbergen haben und in ihren alten Gewohnheiten und Traditionen scheinbar gefangen sind.

Neben einer wundervollen Schilderung der englischen Landschaft, Gebräuche und Sitten ist das Buch ein spannender Kriminalroman, der aber auch eine kleine Romanze beinhält. Agatha Christie ist einfach die Beste, was den guten, alten und vor allem: englischen Krimi betrifft. Da verzeiht man ihr die immer wieder kehrende Abscheu, die ihre Hauptfiguren gegen Krankenschwestern zu haben scheinen – vor allem, da sie selbst einmal eine war, ebenso wie einige Längen.
Broschiert: 206 Seiten
Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt; Auflage: 1 (1. Dezember 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596177693
ISBN-13: 978-3596177691

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen