Dienstag, 22. September 2009

Cheers, Baby!



Autorin: Janet Evanovich
Original: Hot Stuff (2007)
meine Bewertung: 3 von 5


Um sich das Studium zu finanzieren, jobbt Cate in einer Bar als Kellnerin, in der regelmäßig die Dragqueen Marty für ein volles Haus sorgt. Praktischerweise ist Marty selten zu Hause, hat aber eine riesige Wohnung. Cate kann für wenig Geld in einem Zimmer in Martys Wohnung wohnen, nimmt dafür Martys Post und seine Anrufe entgegen, er ist nämlich selten daheim.

Eines Tages setzt sich Marty nach Aruba ab, kurz darauf beginnt in Cates Leben alles turbulent zu werden. Plötzlich wird ein riesiger Bullmastiff bei ihr abgegeben. Das sabbernde Vieh stiehlt sich in Cates Herz, sie und Biest schließen Freundschaft. Der Hund erweist sich außerdem als ziemlich nützlich, wenn es darum geht, die lästige Kitty Bergmann, die ständig vor Martys Wohnung steht, abzuwimmeln.

Außerdem ist da noch Pugg, ein seltsamer kleiner Mann, den Cates Mutter ihr aufgeschwatzt hat und den sie erst los wird, als der unverschämt gutaussehende Kellen McBride in ihr Leben tritt. Nicht nur Cate, sondern auch Biest sind von ihm begeistert, ebenso wie Cates beiden Nachbarinnen Sharon und Julie.

Doch mit den romantischen Gefühlen wird auch Cates Leben immer mysteriöser. Plötzlich wird in ihre Wohnung eingebrochen, im Treppenhaus liegt ein Toter und irgendwie scheint Kellen etwas damit zu tun zu haben. Marty bleibt allerdings weiterhin verschwunden.

Das Buch ist humorvoll, aber nicht berauschend witzig, es ist ein wenig spannend, wenn auch dem Leser vieles schon viel früher klar ist, als der bemerkenswert naiven Cate, die aber sehr sympathisch ist. Auch die anderen Charaktere sind liebevoll gezeichnet, sogar mit Biest freundet man sich an.

Gegen Schluss wird allerdings alles ziemlich schnell aufgeklärt, das Ende ist so happy, dass es fast schon nicht mehr happier geht, außerdem auferstehen die toten Schwestern von Kellen scheinbar wieder aus dem Reich der Toten. Als Fazit: Ein ganz nettes, kurzweiliges Buch, das anspruchslos, aber nett ist.
Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (8. September 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442468310
ISBN-13: 978-3442468317

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen