Samstag, 19. September 2009

Kultbuch England



Autor: Matthias Vogt
Original: Kultbuch England (2009)
meine Bewertung: 4 von 5

Das berühmte Pferderennen in Ascot, die Beatles, Big Ben, Fish and Chips, Fuchsjagd, Guy Fawkes, Harrods… all das lieben die Engländer – und nicht nur sie. Von jeher übt das Inselreich auch auf Milliarden von Touristen eine große Faszination aus.

Matthias Vogt hat sich die Mühe gemacht, in diesem hochwertig verarbeiteten und mit zahlreichen high quality fotos illustrierten Buch die Eckpfeiler der englischen Existenz zu erläutern, geschichtliches Hintergrundwissen zu liefern und liebevoll auf die Marotten der Inselbewohner einzugehen.

Das „Kultbuch England“ ist für alle England-Fans eine wertvolle Ergänzung. Zwar wird ihm das Meiste sowieso schon bekannt sein, hin und wieder liefert das Buch aber wertvolle Ergänzungen.

Schade ist allerdings, dass sich im Impressum kein Erscheinungsjahr findet (laut Amazon 2009) und dass bei manchen Beiträgen die Fakten so stark verkürzt dargestellt werden, dass man oft einen etwas falschen Eindruck der Geschehnisse bekommen könnte. Als Fazit: Für England-Fans eine gute Ergänzung, für England Anfänger wahrscheinlich nur mäßig aufschlussreich.
Gebundene Ausgabe: 159 Seiten
Verlag: Komet; Auflage: 1., Aufl. (1. Februar 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3898368297
ISBN-13: 978-3898368292

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen