Donnerstag, 25. März 2010

Der Ruf des Grusel-Kuckucks



Autor: Thomas Brezina
Original: Der Ruf des Grusel-Kuckucks (1991)
meine Bewertung: 3 von 5

Die vier Mitglieder der Knickerbocker Bande, Axel, Lilo, Poppi und Dominik, sind auf Urlaub im Schwarzwald. Weil in dem netten Häuschen am Land, in dem sie gemeinsam mit Mika, einer Freundin der Eltern der Kinder, wohnen, nicht besonders viel los ist, schleicht sich Dominik eines Nachts in die Villa Fürchterlich. Die alte Villa steht schon seit Ewigkeiten leer, es wird erzählt, dass es darin spukt. Dominik will seinen Knickerbocker-Freunden beweisen, dass er besonders viel Mut hat.

Doch kaum hat der Junge die Villa betreten, ertönt ein gellender Schrei. Dominik flieht in Panik aus der Villa. Er macht sich auf den Heimweg und wird dabei fast von der Gastgeberin der Bande überfahren. Im Haus von Mika angekommen, erklärt Dominik, was er erlebt hat. Es dauert nicht lang, da läutet es an der Tür.

Draußen steht Diana Watanabe, sie war zur selben Zeit wie Dominik in der Villa und auch sie hat den schrecklichen Schrei gehört. Doch anders als Dominik weiß sie, wo der Schrei herkam: aus einer Kuckucksuhr. Diese Kuckucksuhr soll nun den Weg zu Dianas Erbe zeigen, denn die alte Villa gehörte ihrem Onkel. Die Knickerbocker Bande ist sofort mit von der Partie. Gemeinsam mit Diana machen sie sich auf, um ihr Erbe zu suchen. Doch nicht nur die Knickerbocker haben es darauf abgesehen. Sie werden verfolgt und geraten schon bald in Lebensgefahr.

Wieder einmal ein nettes Detektiv-Abenteuer für die jüngeren Leser. Dieses Mal steht wenigstens Dominik nicht so sehr im Abseits, wie das normalerweise bei den Büchern und den jüngeren Mitgliedern der Bande der Fall ist. Poppi ist weiterhin eher weinerlich und feige, aber hier hält sich ihr Geheule in Grenzen. Einfacher Lesespaß für ca. achtjährige Kinder. Was Klischees etc. betrifft, kann man diese Bücher auch ganz ohne Nachbesprechung empfehlen.
Gebundene Ausgabe: 139 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag (1992)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3473470139
ISBN-13: 978-3473470136

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen