Dienstag, 27. April 2010

Wo waren Sie, Dr. Highley?



Autorin: Mary Higgins Clark
Original: The Craddle will fall (1981)
meine Bewertung: 3 von 5

Die noch sehr junge aber dennoch erfolgreiche Staatsanwältin Katie deMaio ist auf den Weg nach Hause, als ihr Wagen in einer Kurve von der Straße gerät und sich überschlägt. Zwar ist Katie nicht viel passiert, dennoch wird sie in die nahegelegene Klinik gebracht. Man gibt ihr ein Zimmer und Beruhigungsmittel und steckt sie zur Beobachtung ins Bett. Trotz der Beruhigungsmittel kann Katie nicht einschlafen, was wahrscheinlich mit ihrer panischen Angst vor Krankenhäusern hat, seitdem ihr Mann an Krebs gestorben ist.

Zur Ablenkung blickt sie aus dem Fenster in die trübe Nacht hinaus und beobachtet schier Unglaubliches: Ein Mann lädt den bewegungslosen Körper einer Frau in einen Kofferraum und fährt mit ihr davon. Die Staatsanwältin will ihren Augen nicht trauen und schläft schließlich aufgrund der Beruhigungsmittel doch ein. Was sie nach dem Aufwachen als bösen Traum abtut, erweist sich bald als tragische Gewissheit: Vangie Lewis, die hochschwangere Nachbarin ihrer Schwester wird tot aufgefunden. Was wie ein Suizid aussieht, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Mord. Die Ermittlungen beginnen und Katie hat ständig das Gefühl, dass sie eigentlich etwas weiß. Doch das hat sich ganz tief in ihrem Bewusstsein versteckt.

Während Katie darauf hofft, die vergrabenen Erinnerungen bald wieder hervorholen zu können, hofft ein anderer, dass dieses Wissen ihr nie bewusst wird. Der Mörder hat nämlich bemerkt, dass er beobachtet wurde. Und er weiß auch, von wem. Nachdem er bereits vor einigen Morden nicht zurückgeschreckt hat, um sein Geheimnis, das er als wissenschaftlichen Durchbruch wertet, nicht zu gefährden. Katie bleibt nicht mehr viel Zeit, denn der Wahnsinnige will auch sie ruhig stellen…

Erst vor kurzem habe ich Mary Higgins Clark für mich entdeckt. Fabelhafte, seichte und spannende Unterhaltung, die sich ausgezeichnet für gemütliche Stunden am See oder im Garten eignet. Was allerdings bei diesem Band doch auffällt: es kommen viele Personen zusammen, die miteinander zu tun haben. Die Ermordete ist die Nachbarin der Schwester der Hauptfigur, ein Freund des Schwagers von Katie ist ein Arbeitskollege von ihr und gleichzeitig in die attraktive Staatsanwältin verliebt und so weiter. Etwas weniger „Zufälle“ hätten dem Buch nicht geschadet, auch die Tatsache, dass man den Mörder bereits von der ersten Seite an kennt, nimmt der Geschichte etwas an Spannung. Aber dennoch ein Buch, das man mal lesen kann.
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (1. April 1992)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453053206
ISBN-13: 978-3453053205

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen