Freitag, 14. Mai 2010

Wie unfair, David



Autor: Ephraim Kishon
Original: - (1967)
meine Bewertung: 4 von 5

Ephraim Kishon ist einfach der Meister seines Genres: der Satire. In diesem Büchlein hat der Wahl-Israeli 39 Kurzgeschichten und vier offene Briefe versammelt, die alle zum Ausdruck bringen, wie sehr Kishon, der 1949 aus Ungarn in das Land immigrierte, seine zweite Heimat ins Herz geschlossen hat.

Kishon schreibt witzig, mit viel Humor und Zuneigung zu seinen Landsleuten. Der Autor wird an vielen Stellen sehr politisch, was einerseits interessant zu lesen ist, weil man aus der Rückschau vieles noch besser versteht, andererseits übt Kishon sehr direkt, aber auch sehr humorvoll gehörige Kritik an Politik und Menschen.

Oberflächlich betrachtet macht Kishon Spaß, nochmal darüber nachgedacht, wird klar, dass er die Wahrheit sagt, in jeder Zeile. Und dennoch kann man ihm nicht böse sein.
Gebundene Ausgabe: 191 Seiten
Verlag: Langen/Müller (1979)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3784417884
ISBN-13: 978-3784417882

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen