Montag, 28. Juni 2010

Hörbe mit dem großen Hut



Autor: Otfried Preußler
Original: Hörbe mit dem großen Hut (1981)
meine Bewertung: 5 von 5

Hörbe ist ein Hutzelmann, der mit seinen zwölf Hutzelmann-Brüdern im Siebengiebel-Wald lebt. Er hat ein nettes kleines Häuschen unter einem Haufen Reisig und ist mit sich und der Welt eigentlich total zufrieden.

Eines Tages im Herbst allerdings, als es Zeit wird, die Früchte des Waldes für den Winter einzukochen, bemerkt Hörbe, wie nett das Licht aussieht, das durch den Reisighaufen auf den Waldboden fällt. Ihn überkommt der Wunsch, auf Wanderschaft zu gehen. Da keiner seiner Hutzelmann-Brüder seine Arbeit vernachlässigen möchte, packt sich Hörbe seinen Reiseproviant unter seinen Hutzelmannshut und zieht los.

Hörbe weiß, dass er sich in Acht nehmen muss, denn jenseits vom Siebengiebel-Wald lebt ein Monster, der schreckliche Plampatsch. Es dauert nicht lang, da trifft Hörbe tatsächlich jemanden…

„Hörbe mit dem großen Hut“ ist eine wunderbare Kindergeschichte über einen kleinen Hutzelmann, der auszieht, um die große Welt kennenzulernen und schließlich mit einem neuen Freund nach Hause kommt. Lustig, nett, toll zum Vorlesen und selbst Lesen, ein wirklich empfehlenswertes Kinderbuch.
Gebundene Ausgabe: 126 Seiten
Verlag: Thienemann Verlag (1. Januar 1981)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522133609
ISBN-13: 978-3522133609

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen