Samstag, 19. Februar 2011

Leon der Zauberfloh



Autor: Janosch
Original: Leon der Zauberfloh (1997)
meine Bewertung: 3 von 5

General Pietrofski und Herr Bubak ziehen gemeinsam durch die Welt. Die beiden skurrilen Gestalten wohnen in einem Zirkuswohnwagen, der von einem Pferdchen gezogen wird und verdienen ihr Geld als Zirkusdirektoren. Doch die beiden betreiben keinen normalen Zirkus, oh nein. Der Zirkus Magnus ist ein Flohzirkus und deren größte Attraktion Leon, der Riesenfloh. Leon ist ein Rebell und tut nie, was von ihm verlangt wird.

Als der Zirkus dann in das fürchterlich langweilige Städtchen Oberfimmel kommt, ist erstmal der Teufel los. Leon macht sich aus dem Staub und seine beiden Besitzer Herr Bubak und General Pietrofski schreiben ein Fahndungsplakat. Ganz Oberfimmel macht sich auf die Suche nach Leon – den sie alle fälschlicherweise für einen Löwen halten…

„Leon der Zauberfloh“ ist ein ganz nettes Kinderbuch mit ein paar hübschen Illustrationen, allerdings ist der Titel ein wenig irreführend, denn mit Zauberei hat das ganze Buch überhaupt nichts zu tun. Dennoch: nett, aber nichts Besonderes.
Gebundene Ausgabe: 111 Seiten
Verlag: Little Tiger (1998)
ISBN-10: 3931081044
ISBN-13: 978-3931081041

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen