Sonntag, 20. November 2011

Bert und die schlimmen Brüder



Autoren: S. Olsson/A. Jacobsson
Original: ? (1995)
meine Bewertung: 5 von 5
Teil der Bert-Serie

Bert Ljung, mittlerweile zwölf geworden, schreibt immer noch in sein Tagebuch, obwohl das sehr uncool ist. Mittlerweile hat er aber eine Freundin, nämlich Nadja, und das ist unwahrscheinlich cool. Er kann sie den ganzen Tag küssen und mit ihr zusammensein, wie er will.
Naja, fast. Nadja hat drei Brüder, die sind um einiges älter und echte Rocker. Natürlich passen die auf ihre Schwester auf, so gut es geht und machen damit Bert das Leben schwer...
Die Bert-Bücher sind die ideale Lektüre für Jungs im Bert-Alter, die jungen Leser können also mit dem Hauptcharakter mitwachsen. Zwar mögen die Bücher pädagogisch nicht sehr wertvoll sein (es geht sehr oft um Mädchen und küssen, später auch um Sex), allerdings treffen sie genau die Sorgen und die Lebenswelt der Leser. Der Hauptcharakter ist ein Durchschnittsjunge mit vielen Ängsten und Schwierigkeiten, aber immer positiv. Einfach empfehlenswert!



  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Oetinger; Auflage: 3., Aufl. (Februar 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 378914407X
  • ISBN-13: 978-3789144073

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen