Freitag, 16. Dezember 2011

How the Grinch stole Christmas



Autor: Dr. Seuss
Original: How the Grinch stole Christmas (1957)
meine Bewertung: 5 von 5

Alle Bewohner von Who-Ville sind bereits aufgeregt. Das Weihnachtsfest, das alle Whos so sehr lieben, steht kurz vor der Tür. Natürlich laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren und alle freuen sich - alle, bis auf den Grinch, der nördlich von Who-Ville lebt.
Der Grinch versteht nicht, weshalb sich die Whos so auf dieses Fest freuen und was das alles soll, deshalb beschließt er, alle Weihnachtsgeschenke zu klauen und den Whos so ihr Fest zu verderben. Er macht sich daher in der Nacht auf den Weg, klettert durch die Kamine in die Häuser und stiehlt den Kindern ihre Puppen und Bauklötze - sogar den Weihnachtsbraten nimmt er mit.
Boshaft freut er sich auf das Erwachen der Whos am nächsten morgen. Er erwartet, großes Geschrei und Tränen zu vorzufinden. Doch dem ist nicht so. Die Whos beginnen zu singen und feiern dennoch miteinander; kein Wunder, ist doch für sie Weihnachten mehr als nur Geschenke. Der Grinch mit dem eiskalten Herzen ist gerührt und macht sich auf den Weg hinunter zu den Whos. Ob es dieses Mal auch für den Grinch ein schönes Fest wird?
Der Klassiker von Dr. Seuss, mittlerweile in vielen Überarbeitungen, Bearbeitungen, als Film und Hörbuch, Videospiel, Bilderbuch und Roman erhältlich, ist in seiner Urfassung ein sehr langes Gedicht mit vielen lustigen Illustrationen. Die Wortmelodie und die Bilder machen einfach Spaß, es ist ein etwas moralisches Buch mit einem Happy End, das fast in jeden Haushalt gehört!

Taschenbuch: 64 Seiten
Verlag: Harpercollins; Auflage: New edition (6. Oktober 2003)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0007170246
ISBN-13: 978-0007170241

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen