Mittwoch, 27. Februar 2008

Auch die Waschmaschine ist nur ein Mensch



Autor: Ephraim Kishon
Original: Auch die Waschmaschine ist nur ein Mensch (1987)
meine Bewertung: 5 von 5

Die Errungenschaften der modernen Technik – oder doch eher die Knechtschaft der Technik? Ephraim Kishon setzt sich in diesem Sammelband mit allen Arten von Ungemachn verursacht durch technische Geräte, auseinander. Natürlich macht er das auf eine satirische und humorvolle Art, so wie man Kishon liebt und liest. Besonders witzig daran ist, dass die Geschichten alle samt aus verschiedenen Jahrzehnten stammen und demnach auch die technischen Errungenschaften entweder mittlerweile schon wieder überholt (Kassettenrekorder) sind oder so derartig verbessert wurden, dass man sich gar nicht mehr vorstellen kann, wie das früher gewesen sein muss (Telefon). Kishon ist einfach immer lesenswert. Dieses Buch zeigt außerdem noch auf, dass nicht immer alles Fortschritt ist, was Strom benötigt.

Gerade wenn man den Einstieg in die Meisterklasse der Satire und zu Kishon sucht, sollte man sich dieses Buch zu Gemüte führen. Die Geschichten sind witzig, nachdenklich und nicht nur ein Mal wird der geneigte Leser zustimmend mit dem Kopf nicken. Genau so ist es mit unseren Lieblingsmitbewohnern Telefon, Kühlschrank und Auto!
Taschenbuch: 238 Seiten
Verlag: Lübbe; Auflage: 2 (Oktober 2001)
ISBN-10: 3404146239
ISBN-13: 978-3404146239

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen