Montag, 17. März 2008

Abenteuer im Ferienlager



Autor: Stefan Wolf
Original: Abenteuer im Ferienlager (1976)
meine Bewertung: 2 von 5

Karl, das Genie der TKKG Bande hat bei einem Preisausschreiben Geld gewonnen und daraufhin seine Freunde ins Ferienlager an der Nordsee eingeladen. Zu seinen Freunden gehören Tarzan, der eigentlich Peter heißt und ein Judo-As ist, Klößchen, der eigentlich Willi heißt und ziemlich verfressen ist, und als einziges Mädchen Gaby Glockner. Gaby ist blond, schlank und wunderschön. Kein Wunder, dass Tarzan heimlich ein wenig in sie verknallt ist. Der Cockerspaniel der tierlieben Gaby, Oscar, darf natürlich auch mitkommen.

Überall, wo die vier Freunde auftauchen, gibt es natürlich Action. So auch im Ferien. Die Kinder sind noch kaum eine Woche da, als sie schon einen Dieb entlarven. In der Woche darauf helfen sie einer alten Oma, damit sie ihre Villa nicht verkaufen muss. In ihrer dritten Woche lassen sie gemeine Erpresser auffliegen. Kurz darauf machen sie eine Rockerbande dingfest, die die Kinder im Ort terrorisiert. In ihrer letzten Woche stellen die Kinder sogar einen Diamantendieb.

Der Held der Geschichten ist natürlich wieder Tarzan, der durchtrainierte, sportliche und kluge Junge, der fast schon ekelhaft perfekt ist. Auch dieser Band der Reihe kommt wieder mit allerlei moralischen Inhalten daher, allerdings wird jeder Konflikt der Bande mit Handgreiflichkeiten durch den Anführer Tarzan geregelt. Dennoch bleibt die Reihe ein harmloser Spaß für etwas ältere Kinder, wenn man als Elternteil dafür sorgt, dass so manche Klischees nicht unbedacht übernommen werden, die von den Büchern transportiert werden.
Broschiert: 185 Seiten
Verlag: Omnibus Tb Bei Bertelsmann (November 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570215792
ISBN-13: 978-3570215791

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen