Sonntag, 1. Juni 2008

Mercedes, Colt und Teddybär



Autor: Gustav Weber
Original: Mercedes, Colt und Teddybär (2007)
meine Bewertung: 3 von 5

Gustav Weber hat in diesem Buch festgehalten, wie die Dinge zu ihrem Namen kamen. Pro Begriff sind das ein bis zwei Seiten, vollgepackt mit Geschichte und Anekdoten, meistens auch humorvoll und mit einem Augenzwinkern. Behandelt werden die Kapitel „Aus Küche und Keller“, „Technische Meisterstücke“, „Kunst, Kultur und Wissenschaft“, „Politik und Gesellschaft“ sowie „Natur“. Zwar erwischt er dabei nicht immer die interessantesten Worterklärungen, nach welchen Gesichtspunkten genau die erklärten Begriffe ausgesucht wurden, bleibt auch ein wenig ungeklärt.

Das Buch ist auf jeden Fall eine kurzweilige Lektüre, in die man immer mal wieder reinschauen kann. Automatisch lernt man so einiges dazu, das – sollte man es im richtigen Leben nicht benötigen – zumindest bei Trivial Pursuit zu einigen Wissensvorsprüngen führen kann.
Gebundene Ausgabe: 271 Seiten
Verlag: Kremayr & Scheriau;
Auflage: 1 (19. September 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3218007720
ISBN-13: 978-3218007726

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen